Social Network

Kanutouren auf der Mosel sind sehr beliebt

Kanutouren auf der Mosel sind sehr beliebt

Kanutouren auf der Mosel sind sehr beliebt

Wer die Mosel sportlich nutzen will, kann sich seit geraumer Zeit auch über einen guten Service für Kanuten freuen. In fast jedem Ort am Fluss kann die Fahrt beginnen. Und es gibt bereits viele Boote-Verleiher. Das Angebot wird sogar noch ausgeweitet. Es können auch ganze Touren gebucht werden.
Reil/Schoden/Oberbillig. Ruder- und Motorboote gehören schon lange zum Bild auf der Mosel. Seit einigen Jahren gibt es aber auch einen Markt für das Kanu. Alleine zwischen Piesport und Zell gibt es nach Auskunft der Mosellandtouristik sieben Verleihstationen. Zwischen Neumagen-Dhron und Ellenz-Poltersdorf (Untermosel) 26 Stege, an denen Wasserwanderer anlegen oder aufs Wasser gehen können.
Seit acht Jahren betreibt Christian Schenk in Reil einen Verleih. Im Angebot hat er Einer, Zweier und Dreier und Platz für 70 Aktive. "Es gibt einen sehr, sehr großen Bedarf", sagt er.
Urlauber gehören genauso zu den Nutzern wie Betriebe. Manche Berufszweige nutzten diese Art der Fortbewegung sogar zur Weiterbildung. Schenk arbeitet auch mit Reisebüros und Fahrradverleihern zusammen. Sein Geschäft wachse kontinuierlich. Im Sommer 2012 seien aber wegen des Wetters Einbußen zu verzeichnen. Die Zukunft sieht er aber rosig. "Toll ist, dass es fast in jedem Ort am Fluss einen Steg gibt", sagt er.
Auch an der Obermosel und an der Saar findet Kanusport Anklang. Für Stefanie Koch, Geschäftsführerin der Saar-Obermosel-Touristik, ist die Saargemeinde Schoden vorbildlich. Dort gibt es nicht nur eine Kanuanlegestelle, sondern auch die Möglichkeit, Kanus auszuleihen. "Das Gleiche kann ich mir auch an der Obermosel vorstellen", sagt die Fachfrau.
In der Verbandsgemeinde Konz sei besonders Oberbillig geeignet, um eine Kanuverleihstation einzurichten. Die Anbindung an die Sauer, die gegenüber des Ortes in die Mosel mündet, sei für Touristen interessant. Denn auf dem schifffahrtsfreien Grenzfluss habe sich der Wassertourismus schon lange etabliert.
"Wasser zieht an und ist besonders in Verbindung mit Sehenswürdigkeiten ein Thema für Touristen. Wir haben viele schöne Orte und außerdem ein echtes Radelparadies an Mosel und Saar", wirbt Koch für die Region.
Paddeln und Rudern werden immer beliebter, bestätigt Christiane Heinen von der Mosellandtouristik. Mit Wasserwanderungen könnte eine junge Kundengruppe erschlossen und die Mosel als Wasserrevier bekannter werden (Extra).
"Die Resonanz auf die Wasserwanderroute Mosel ist positiv und die Nachfrage nach Kanu- und Kajaktouren auf Mosel und Saar steigt.

Trierer Volksfreund 18.07.2012 "Kanutouren auf der Mosel sind sehr beliebt"

 

Tagged: , , ,

happy wheels demo